Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Avaloq-Gründer steigt ins Gaming-Geschäft ein

Der Gründer des Bankensoftware-Herstellers Avaloq, Francisco Fernandez, präsidiert die Virtual Sport Holding AG mit Sitz in Cham.
Maurizio Minetti
Software-Unternehmer Francisco Fernandez. (Bild: PD)

Software-Unternehmer Francisco Fernandez. (Bild: PD)

Ende Juli ist in Cham die Virtual Sport Holding AG gegründet worden. Laut dem Eintrag im Handelsregister wird das Unternehmen von Francisco Fernandez präsidiert. Der in Emmen geborene Fintech-Pionier ist das Aushängeschild des Bankensoftware-Herstellers Avaloq, der vor einem Börsengang steht. Fernandez war bis Ende 2017 CEO von Avaloq; seitdem konzentriert er sich auf das Verwaltungsratspräsidium der Avaloq-Gruppe, die ihren Hauptsitz in Freienbach hat.

Welche Ziele Fernandez mit Virtual Sport verfolgt, ist unklar. Ein Avaloq-Sprecher sagte auf Anfrage lediglich, dass es sich dabei um ein «Start-up im Bereich Gaming» handle. «Als leidenschaftlicher Digital-Unternehmer unterstützt Francisco Fernandez neu die Virtual Sport Holding AG», so der Sprecher. Fernandez präsidiert den Verwaltungsrat, in dem auch der Geschäftsmann Marco Lauber sitzt.

Private Engagements von Fernandez sind nicht selten. So hielt er lange Zeit eine Beteiligung am St. Galler Versicherungssoftware-Unternehmen Adcubum. Ausserdem ist er auch beim Immobilien-Start-up Crowdhouse engagiert, wo er im Verwaltungsrat sitzt. An Crowdhouse ist seit Mitte 2016 auch die Luzerner Kantonalbank beteiligt. Ähnlich wie bei Crowdhouse nehme Francisco Fernandez auch bei Virtual Sport keine Exekutiv-Rolle ein, sagt der Avaloq-Sprecher. Weitere Informationen werde Virtual Sport «zu gegebener Zeit» zur Verfügung stellen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.