Derendingen

AZ Medien investieren in eine neue Rollenoffset-Druckmaschine

AZ Medien investieren einen höheren einstelligen Millionenbetrag in den Akzidenzdruck mit einer neuen Rollenoffsetmaschine. Die Umsetzung erfolgt bis im Sommer 2017 bei Vogt Schild Druck AG in Derendingen, einer 100%-Tochter der AZ Medien.

Drucken
Teilen
In Derendingen wird eine neue Rollenoffsetmaschine eingebaut. (Archiv)

In Derendingen wird eine neue Rollenoffsetmaschine eingebaut. (Archiv)

Oliver Menge

Mit dieser Ersatzinvestition in eine 16 Seiten Rollenoffsetmaschine von manroland bekräftigen AZ Medien das Engagement in das Kerngeschäft Print und schaffen im Schweizer Mittelland europaweit die modernste Druckmaschinen-Integration mit diesem Projekt «smart printing 4.0».

Die Kundendruckerei Vogt-Schild Druck AG gehört seit 2005 zur AZ Medien AG und hat sich in ihrer Leistungsklasse mit einem modernen Maschinenpark im Bogen- und Rolloffsetdruck sowie industriellen Weiterverarbeitungsprozess und massgeschneiderten, umfangreichen Publishing Dienstleistung an der Spitze fest etabliert.

«Diese Investition ermöglicht uns unsere Kapazitäten weiter zu steigern und unseren Kunden mehr Flexibilität in der Produkt- und Magazin-Gestaltung zu bieten», so Rolf Steiner, Geschäftsführer Vogt-Schild Druck AG. Dank dem Einsatz modernster Technologien und einer ausgeklügelten Integration werde die auf das individuelle Kundenbedürfnis ausgerichtete Qualität über den gesamten Druckprozess noch besser gewährleistet.

Steiner: «So können wir unsere Marktposition weiter nachhaltig ausbauen und unseren Kunden bei der Umsetzung ihrer kreativen Ideen und innovativen Werbeformen optimal unterstützen.»