Baar
David Layton wird alleiniger CEO von Partners Group

Co-CEO André Frei kümmert sich künftig um Nachhaltigkeits-Themen.

Merken
Drucken
Teilen
André Frei.

André Frei.

Bild: PD

(mim) Nach acht Jahren in seiner gegenwärtigen Rolle tritt André Frei per 1. Juli 2021 als Co-CEO und Mitglied der Geschäftsleitung von Partner Group zurück. Er bleibt Partner und übernimmt neu die Verantwortung als Chairman of Sustainability, teilte der Baarer Vermögensverwalter am Dienstag mit. In dieser Position beaufsichtigt er die Initiativen des Unternehmens im Bereich ESG (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung) sowie der Aktionärsrechte.

David Layton.

David Layton.

Bild: PD

Damit wird David Layton, seit 2019 Co-CEO, alleiniger CEO von Partners Group. Der Amerikaner arbeitet seit 2005 bei Partners Group und verfügt über eine 18-jährige Industrieerfahrung. Zu Beginn war er von New York aus als Head of Private Equity Americas tätig. Dabei spielte er eine zentrale Rolle beim Aufbau des Direktinvestitionsgeschäfts von Partners Group. So hat er einige der bisher erfolgreichsten Private-Equity-Anlagen für die Kunden der Firma geleitet.

Weiter teilte Partners Group mit, dass Michael Studer, zurzeit Mitglied der Geschäftsleitung, Chief Risk Officer und Co-Head Portfolio Solutions, die Geschäftsleitung verlassen und die Rolle als Co-Head Portfolio Solutions abgeben wird. Er bleibe aber Chief Risk Officer und werde sich um die Beziehung zu Schlüsselkunden kümmern. Studer wird auch weiterhin seine Aufgaben im Global Investment Committee und dem Global Portfolio Committee ausüben. Roberto Cagnati, aktuell Co-Head Portfolio Solutions, wird alleiniger Head Portfolio Solutions und tritt neu der Geschäftsleitung bei. Auf Kundenseite werden Sarah Brewer und Guido Koch, heute Co-Heads Client Solutions Europe, Co-Heads des Client Solutions Business Department weltweit. Sarah Brewer wird das Client Solutions Business Department in der Geschäftsleitung vertreten. Stefan Näf, derzeit Head Client Solutions, wird künftig in der Position als Chairman of Clients die Beziehungen zu Schlüsselkunden betreuen. Des Weiteren wird Kirsta Anderson, gegenwärtig Global Head Human Resources, der Geschäftsleitung in der neu geschaffenen Rolle als Chief People Officer beitreten.