Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Baarer Ceva wird bald dekotiert

Gerade mal eineinhalb Jahre nach dem Börsengang wird Ceva Logistics per 10. Oktober wieder von der Börse dekotiert. Die noch im Umlauf befindlichen Aktien werden für kraftlos erklärt.
Ceva Logistics wurde im April von der französischen Reederei CMA CGM übernommen. (Bild: PD)

Ceva Logistics wurde im April von der französischen Reederei CMA CGM übernommen. (Bild: PD)

(sda) Das Baarer Logistikunternehmen Ceva wird per 10. Oktober von der Schweizer Börse SIX dekotiert. Der letzte Handelstag der Ceva-Aktien ist damit der 9. Oktober, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die noch im Umlauf befindlichen Aktien werden für kraftlos erklärt. Die Aktionäre erhalten für die Titel 30 Franken pro Aktie, was dem Übernahmepreis von CMA CGM entspricht.

Das Zuger Kantonsgericht habe die Kraftloserklärung der Aktien bereits per 12. September genehmigt, und die Entscheidung sei per 18.September in Kraft getreten, hiess es weiter. Zudem habe die SIX der Dekotierung am 27. September zugestimmt.

Ceva Logistics wurde im April von der französischen Reederei CMA CGM übernommen. Entstanden war Ceva 2007 durch die Zusammenführung des Kontraktlogistikgeschäfts von TNT Logistics und des Frachtmanagements von Eagle Global Logistics. Erst im Mai 2018 war Ceva Logistics an die Börse gegangen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.