Bahnhof Luzern: Migros holt sich Standort zurück

Drucken
Teilen

Die Meldung wurde gestern nur am Rande erwähnt, darf aber als Coup bezeichnet werden: Die Migros übernimmt per 1. Juli die Verkaufsfläche von Aperto im Bahnhof Luzern. Am stark frequentierten Standort war die Migros bis letzten Sommer präsent, ehe sie die Räumlichkeiten im Abtausch mit der Verkaufsfläche im Untergeschoss Aperto überliess. Nur etwas mehr als ein Jahr später, im August, wird die Migros mit ihrem Format Migros Daily wieder an die Zentralstrasse 7 ziehen. Die Übernahme der Aperto-Gruppe durch Coop vom Januar macht den Deal möglich. Die Migros liess sich seinerzeit vertraglich zusichern, dass sie ihre alte Filiale wieder beziehen kann, falls Aperto übernommen wird. Migros Daily bietet Produkte für den Sofortverzehr und leicht zuzubereitende Gerichte für zu Hause an.

Mit der Eröffnung der Mall of Switzerland steht heuer eine weitere Eröffnung bevor. Migros-Chef Felix Meyer bezeichnete die Chancen auf mehr Umsatz gestern als «beträchtlich». Die Migros wird in der Mall über dreimal mehr Fläche für den Supermarkt verfügen als heute im MParc. Bei den Fachmärkten bleibt die Angebotsfläche gleich. (eme)