BERN: Swiss streicht bis Mittwoch sämtliche Flüge nach Brüssel

Nach dem Anschlag am Flughafen Brüssel-Zaventem streicht die Fluggesellschaft Swiss weitere Flüge. Sämtliche Verbindungen der Swiss und der Lufthansa-Gruppe von und nach Brüssel fallen bis einschliesslich Mittwoch aus.

Drucken
Teilen
Eine Boeing 777-300ER der Swiss nach ihrer Landung auf dem Rollfeld des Flughafen Zürich. (Bild: Keystone)

Eine Boeing 777-300ER der Swiss nach ihrer Landung auf dem Rollfeld des Flughafen Zürich. (Bild: Keystone)

Auch der Morgenflug der Swiss von Brüssel nach Zürich vom Donnerstag wurde gestrichen, wie die Fluggesellschaft am Ostersonntag mitteilte. Zuvor hatte die Swiss bereits bis und mit Ostermontag sämtliche Flüge annulliert.

Reisende, die von den Annullationen bei der Swiss betroffen sind, können ihren Flug umbuchen oder sich die Reisekosten zurückerstatten lassen.

Der Flughafen Zaventem ist nach dem Terroranschlag vom Dienstag nach wie vor geschlossen. Die Betreibergesellschaft erklärte auf ihrer Webseite, dass bis Dienstag sicher keine Passagierflüge von und nach Brüssel durchgeführt werden könnten. Es sei noch offen, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden könne.
 

sda