Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Biogen-Medikament gewinnt Innovationspreis

Pharmakonzern mit Sitz in Baar mit dem Prix Galien Suisse ausgezeichnet.
Bild: Screenshot Biogen.

Bild: Screenshot Biogen.

(lb) Biogen Schweiz erhält gemäss einer Mitteilung vom Freitag den diesjährigen renommierten Prix Galien Suisse, den Innovationspreis für herausragende wissenschaftliche Verbesserungen der menschlichen Gesundheit, für das in der Schweiz erste und bisher einzige zugelassene Medikament zur Behandlung von spinaler Muskelatrophie (SMA) in der Kategorie «Orphan Diseases». Durch den Einsatz des Medikaments Spinraza können die Patienten demnach motorische Meilensteine und eine Verbesserung der Muskelfunktion erreichen, «die bei einem unbehandelten Krankheitsverlauf oder mit Placebo behandelten Studienpatienten bisher nicht beobachtet wurden», heisst es weiter.

SMA ist eine seltene, genetische, neuromuskuläre Erkrankung, die Säuglinge, Kinder und Erwachsene betrifft. Sie ist gleichzeitig eine der häufigsten genetisch bedingten Todesursachen bei Kleinkindern und Säuglingen, schreibt Biogen – etwa jede 10’000 Lebendgeburt sei davon betroffen. SMA führt zu einer Schwächung der Muskulatur, die die Fähigkeit einer Person, zu gehen, zu essen und letztendlich zu atmen, beeinträchtigen kann.

Operatives Medikamentengeschäft in Baar

«Wir fühlen uns geehrt, dass die Galien Foundation mit dieser Auszeichnung die bahnbrechende Wissenschaft und die profunde klinische Wirkung von Spinraza würdigt», wird Katharina Gasser, Geschäftsführerin von Biogen Switzerland AG, in der Mitteilung zitiert. «Diese Therapie ist ein Durchbruch für Menschen mit SMA, die bisher keine krankheitsmodifizierende Behandlungsmöglichkeiten hatten. Wir setzen uns für SMA-Betroffene ein und planen, weiterhin an der Entwicklung von Behandlungen zu arbeiten, die diesen Menschen Hoffnung geben können.»

Biogen hat seinen internationalen Hauptsitz in Baar, von hier aus wird das operative Geschäft geleitet, um Patienten weltweit mit Medikamenten zu versorgen. In Baar sind alle Geschäftseinheiten von Biogen unter einem Dach vereint: Biogen International, die Zentrale der Biosimilars-Division und die Schweizer Filiale. Im neuen Bürogebäude «Quadrolith» arbeiten rund 400 Mitarbeitende.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.