Bitcoin Suisse holt weiteren CS-Banker

Giles Keating wechselt in den VR.

Merken
Drucken
Teilen
Giles Keating.

Giles Keating.

(mim) Der ehemalige Global Head of Research der Credit Suisse, Giles Keating, wechselt per 1. Mai in den Verwaltungsrat von Bitcoin Suisse. Wie der Zuger Anbieter von Krypto-Finanzdienstleistungen mitteilt, übernimmt zudem Urs Bigger, der seit November 2017 Mitglied des Verwaltungsrats ist, das Amt des Vizepräsidenten.

Keating ist nicht der erste ehemalige Banker bei Bitcoin Suisse. So arbeitete unter anderem auch CEO Arthur Vayloyan zuvor bei der CS. Mit über 140 Mitarbeitenden in Büros in Zug sowie Kopenhagen und Vaduz spielt das Unternehmen eine führende Rolle beim Wachstum des Krypto- und Blockchain-Ökosystems. Bitcoin Suisse hat im Oktober 2019 eine Schweizer Banklizenz beantragt und plant, sein Dienstleistungsangebot weiter auszubauen.