Börsen-Blog
+674.4 % innert 5 Jahren – Neuer Rekord bei Pharmazulieferer Bachem

Im Börsen-Blog «Money» porträtiert der Experte François Bloch jeden Tag eine schillernde oder eine schlingernde Aktie. Heute: Die Bachem Holding AG.

François Bloch
Merken
Drucken
Teilen
«Money» – der tägliche Börsenblog von François Bloch.

«Money» – der tägliche Börsenblog von François Bloch.

CH Media

Marktstimmung: SMI über dem Niveau von 10'444 (Aktuell: 11'092) – Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: -0.02% – Zinsen sind in den USA, noch extrem tief -- Gold über der Marke von 1 560 US$ pro Unze (Aktuell: 1 771 US$)! Öl schwingt sich nach oben (Aktuell: 62.81 US$)SAP (Börsensymbol: SAP GY) mit starker Aufwärtsbewegung nach oben (Nachladen) – Gedeckte Calls: Gebot der Stunde

Schlagzeilen

  • Moderna (Börsensymbol: MRNA US): Mit starker Performance (Extra Nachladen)
  • Equifax (Börsensymbol: EFX US) auf absolutem Rekordkurs: Top Zahlen
  • American Express (Börsensymbol: AXP US): Heisse Spekulation nach oben (Nachladen)

Firmenportrait: Die Bachem Holding AG (Börsensymbol: BANB SW) ist ein ein unabhängiges, technologiebasiertes Unternehmen, das auf die Herstellung von biochemikalischen und pharmazeutischen Präparaten spezialisiert ist. Kernkompetenz ist dabei die Produktion von Peptiden (Zwischenprodukte beim Abbau der Eiweiße). Hier nimmt Bachem eine weltweit führende Position ein. Zu den Abnehmern zählen neben Kliniken und Forschungseinrichtungen und Universitäten auch andere Biotechnologieunternehmen. Das Angebot des Unternehmens umfasst die cGMP-Produktion von Pharmawirkstoffen, die Großproduktion von Aminosäuren und Peptidfragmenten, die Auftragssynthese und das Kataloggeschäft mit zahlreichen Life Sciences Produkten. (www.finanzen.net)

Heute Aktionärsversammlung!

Bachem mit neuem Rekord: +674.4 % in 5 Jahren (Geniessen)

Anlagevorschlag: Ihr Durchhaltewillen wurde zum x-ten Mal belohnt, obwohl der Kursverlauf der Bachem zeitweise mehr als stürmisch verlaufen ist. Wie es sich gehört, habe ich für Sie eine Analyse der Finanzkennzahlen vollzogen. Das aktuelle Kurs-/Gewinnverhältnis bei 66 Punkte, was mehr als sportlich ist, aber schon im 2022 wird diese Kennzahl auf 52 Punkte fallen, bevor im 2025 dieser Wert auf unter 36 fällt. Aus strategischen Gründen, würde ich momentan keine neuen Aktien erwerben. In Sachen Dividendenausschüttung, würde ich diese hingegen weiterhin Ansammeln und alle drei Jahre in neue Papiere reinvestieren. Die Wachstumsaussichten des Peptid Königs sind mehr als ausgezeichnet, aber blinder Aktionismus, wäre in diesem Fall ein schlechter Ratgeber. Ich gehe davon aus, dass die mit 6.5 Milliarden Franken bewerteten Papiere, weiterhin auch von einem konservativen Anleger gehalten werden können. Das Management macht in meinen Augen einen ausgezeichneten Job, was mich bestärkt weiterhin für Sie auf diese Karte zu setzen. Hintergrund meines Bekenntnisses zur Bachem Holding: Die Umsatzrendite wird im kommenden Jahr die stattliche Marke von 20.6% übersteigen, was ein starkes Stück im aktuellen Marktumfeld ist. Heute ist Aktionärsversammlung. Falls Sie mehr als 300 Aktien von Bachem aufweisen, sollten Sie Dividende auf jährlicher Basis in neue Papiere reinvestieren. Als Anhaltspunkt: Die Schweizer Börse gewann in den letzten fünf Jahre nur 64.1% versus 674.4% mit Bachem, womit der Baselbieter Himmelstürmer nochmals besser, wie seit dem Jahresbeginn dasteht.

Anlagestrategie: Halten und geniessen auf absehbare Zeit. Weiterhin ausgezeichnet für den konservativen Investor. Kaufverbot aufgrund der extrem sportlichen Bewertung.

Fazit: Eine mehr als beeindruckende Anlagerendite auf längere Frist. Haltedauer bis 2023.

Leserfragen: redaktiongeld@chmedia.ch