Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bossard weiter auf Wachstumskurs

Das auf Verbindungstechnik spezialisierte Unternehmen wächst dank Aufträgen der
US-Elektro-Fahrzeugindustrie.
Raphael Bühlmann
Vor allem das Geschäft in den USA brummt bei Bossard in Steinhausen. (Bild: Stefan Kaiser)

Vor allem das Geschäft in den USA brummt bei Bossard in Steinhausen. (Bild: Stefan Kaiser)

Die Bossard-Gruppe erwirtschaftet im dritten Quartal einen Umsatz von 212,7 Millionen Franken. Zur vergleichbaren Vorjahresperiode entspricht dies einem Zuwachs von 9,3 Prozent. In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres stieg der Umsatz gar um 11,8 Prozent auf 659,0 Millionen. Spürbar dynamischer gewachsen sei das Amerikageschäft. «Diese Wachstumsbeschleunigung begründet sich auch im Geschäft mit dem grössten US-Elektrofahrzeughersteller, der mit seiner dritten Modellreihe den Produktionsausstoss deutlich erhöht hat», schreibt Bossard in einer gestrigen Medienmitteilung.

Bossard rechne in naher Zukunft mit einer «weiterhin expansive Wirtschaftsentwicklung». Man erwartet deshalb auch im vierten Quartal einen Umsatz auf hohem Niveau. «Gegenüber dem sehr starken Vorjahresquartal dürfte aber die Wachstumsrate etwas tiefer ausfallen, als dies im bisherigen Jahresverlauf der Fall war», schreibt das auf Verbindungstechnik spezialisierte Unternehmen weiter.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.