Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

BUOCHS: Der PC-21 für die australische Luftwaffe fliegt zum ersten Mal

Der PC-21 der australischen Luftwaffe hat am Donnerstag seinen ersten Produktions-Testflug vom Flugplatz Buochs absolviert. Insgesamt werden 49 Flugzeuge nach Australien geliefert.
Der Erstflug des neuen PC-21 am Donnerstag über Buochs. (Bild: PD)

Der Erstflug des neuen PC-21 am Donnerstag über Buochs. (Bild: PD)

Der erste PC-21, immatrikuliert als A54-001, wird Ende Juni 2017 an die australische Luftwaffe übergeben. Am Donnerstag fand der Erstflug über dem Flugplatz Buochs statt. Er sei erfolgreich verlaufen, teilt Pilatus mit.

Erst im vergangenen Dezemberhatte die australische Luftwaffe den Vertrag mit dem Stanser Flugzeugbauer über den Kauf von 49 PC-21 Trainingsflugzeuge unterzeichnet. Die Auftragssumme beläuft sich auf 800 Millionen Franken.

Die PC-21 werden künftig von vier Luftwaffenstützpunkten aus in Australien operieren. Pilatus liefert neben den Flugzeugen auch Simulatoren sowie Trainingsmaterialien und bietet Unterhaltsdienstleistungen für die Flotte über den gesamten Lebenszyklus an. Die bisherigen PC-9-Flugzeugen sollen im Jahr 2019, nach 30 Jahren in Betrieb und mit mehr als 500‘000 Flugstunden, eingestellt werden.

pd/rem

Die Piloten treffen Vorbereitungen vor dem Start. (Bild: PD)

Die Piloten treffen Vorbereitungen vor dem Start. (Bild: PD)

Zurück am Boden: Der Produktionsflug über dem Flugplatz Buochs ist erfolgreich verlaufen. (Bild: PD)

Zurück am Boden: Der Produktionsflug über dem Flugplatz Buochs ist erfolgreich verlaufen. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.