Buochs: Erfolgreicher Erstflug des schwedischen Ambulanz PC-24

Der erste von sechs Pilatus PC-24 für die schwedische Ambulanzorganisation ist am 22. Juli vom Flugplatz Buochs zu seinem Erstflug abgehoben. Alle sechs Super Versatile Jets sollen noch dieses Jahr ausgeliefert werden.

Drucken
Teilen
Der PC-24 in den Farben Schwedens – Blau und Gelb – fällt am Schweizer Himmel auf.

Der PC-24 in den Farben Schwedens – Blau und Gelb – fällt am Schweizer Himmel auf.

Bild: PD

(zim) Weniger als ein Jahr nach der Unterzeichnung des Vertrags zwischen dem Kommunalförbundet Svenskt Ambulansflyg (KSA) und Pilatus markiert der Erstflug des ersten Schwedischen Ambulanz PC-24 einen wichtigen Meilenstein im Programm, wie die Stanser Pilatus Flugzeugwerke am Donnerstag mitteilten. Trotz der Covid-19-Pandemie habe Pilatus den engen Produktionszeitplan einhalten und dieses wichtige Zwischenziel erreichen können.

Als Rettungsflugdienst gewährt die KSA laut Mitteilung allen Bewohnern in Schweden medizinische Versorgung und stellt Zugang zu einer flugmedizinischen Versorgung sicher. Die gesamte Flotte von KSA wird sechs PC-24 umfassen. Alle Flugzeuge sollen im Laufe des Jahres 2021 ausgeliefert werden.

Mit dem Erstflug ist am Mittwoch eine Reihe von zahlreichen Flugtests gestartet, die von Pilatus durchgeführt werden. Die sechs PC-24 werden im Anschluss an die Aerolite AG übergeben, die für die Integration des Ambulanzinterieurs zuständig ist.

Mehr zum Thema

Pilatus liefert sechs PC-24 nach Schweden

Der Nidwaldner Flugzeugbauer Pilatus kann sechs Stück seines Business-Jet PC-24 nach Schweden verkaufen. Die Flieger werden mit kompletter Ambulanzausstattung im Jahr 2021 ausgeliefert.