Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Carlo Gavazzi steigert Gewinn

Die Elektrotechnikgruppe Carlo Gavazzi hat im Geschäftsjahr 2018/19 den Umsatz und Gewinn gesteigert, wie das Unternehmen mit Sitz in Steinhausen mitteilte. Auch sei es gelungen, etwa smehr Aufträge an Land zu ziehen. Künftig soll nun noch mehr investiert werden. Den Aktionären wird unverändert eine Dividende von 12 Franken je Inhaberaktie vorgeschlagen, hiess es weiter.

Der Umsatz stieg um 5,5 Prozent auf 155 Millionen Franken. In Lokalwährungen lag das Wachstum bei 5Prozent. Der Auftragseingang stieg um 1 Prozent auf 155,2 Millionen. Carlo Gavazzi begründet die Steigerungen bei Umsatz und Auftragseingang mit soliden Verkäufen in Schlüsselmärkten und der Einführung neuer Produkte. Trotz Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb stieg auch der Betriebsgewinn. Der Ebit lag um 9,4 Prozent höher bei 15,2 Millionen Franken. Unter dem Strich resultierte gar ein um 27,4 Prozent höherer Reingewinn von 10,7 Millionen. (awp/lb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.