Chefwechsel bei Ruag Aerostructures

Alexander Toussaint geht per Ende Juni auf eigenen Wunsch. Dirk Prehn übernimmt interimistisch.

Drucken
Teilen
Dirk Prehn von Ruag Aerostructures.

Dirk Prehn von Ruag Aerostructures.

Im Bereich Aerostructures des bundeseigenen Rüstungs- und Technologiekonzerns Ruag kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Dirk Prehn (Bild) wurde per 1. Juli zum interimistischen Geschäftsleiter der Division ernannt, wie Ruag am Montag mitteilte. Der 50-jährige Deutsche ist seit 2015 in der Funktion als Senior Vice President und Head Programs & Sales für Ruag Aerostructures tätig.

Der bisherige CEO, Alexander Toussaint, gebe seine Verantwortung als CEO von Ruag Aerostructures per Ende Juni auf eigenen Wunsch ab. Er nehme ausserhalb des Unternehmens eine neue Herausforderung an, teilt Ruag weiter mit. Toussaint war seit Anfang 2015 CEO der Division sowie Konzernleitungsmitglied von Ruag.

Die Division mit Produktionsstandorten in Emmen, Oberpfaffenhofen (Deutschland) und Eger (Ungarn) beschäftigt insgesamt 1250 Mitarbeitende, davon 300 in Emmen. Der Geschäftsbereich verantwortet unter anderem die globalen Lieferketten von Rumpfsektionen für Airbus und Bombardier. Unter anderem stellt Ruag in Emmen auch Teile für Pilatus-Flugzeuge her. (mim)

Video

Von Emmen nach Florida: Ein Lufttransport der Superlative

Es ist ein logistisches Unterfangen von aussergewöhnlichem Ausmass: Von der Ruag Space hergestellte Raketenteile werden zum Transport in eines der grössten Frachtflugzeuge verladen. Doch die Flüge der Antonov An-124 nach Emmen sind gezählt.
Beatrice Vogel