Werbespot
Das Migros-Heidi ist jetzt wieder eine Schweizerin

Die Migros drehte die neuen Werbespots für ihre Heidi-Milchprodukte nicht mehr in Neuseeland, sondern in der Schweiz, Jetzt passt auch der Slogan wieder zum Bild. «Alles Guati us da Schwiizer Bärga», heisst es am Schluss der Fernsehwerbung.

Drucken

Dem war nicht immer so. Denn für die alte Heidi-Kampagne liess die Detailhändlerin die Pseudo-Swissness-Clips auf der Südhalbkugel in Neuseeland drehen, wie der «Sonntag» vergangenen Sommer publik machte. Die grüne Alp-Landschaft sah dabei jener der Schweiz sehr ähnlich. Aber selbst die Kühe und die Heidi-Schauspielerin stammten aus Neuseeland.

Begründet wurde dies mit dem Klima, da man im Winter drehte und eine Sommer-Situation brauchte. Bei vielen Kunden sorgte dies für Kopfschütteln. Und auch im echten Heidiland konnte man die Drehort-Wahl der Migros nicht nachvollziehen.

Ein zweites Mal wollte die Detailhändlerin nicht ins Fettnäpfchen treten: «Die Spots wurden im Berner Oberland gedreht, und die Schauspieler stammen sogar mehrheitlich aus dieser Region», sagt Konzernsprecher Urs Peter Naef im «Sonntag». Entwickelt wurden die Spots von der Werbeagentur Advico, Young & Rubicam.