Video

Das sagt CEO Axel Wüstmann zum Stellenabbau bei CH Media

In der Schweizer Medienbranche kommt es erneut zu einem Stellenabbau. CH Media, ein Joint Venture zwischen AZ Medien und NZZ-Regionalmedien, will 200 Vollzeitstellen in den kommenden zwei Jahren streichen. CEO Axel Wüstmann nimmt Stellung.

Drucken
Teilen

CH Media baut 200 Vollzeitstellen ab

Das Medienunternehmen CH Media, zu dem auch die «Luzerner Zeitung» und ihre Regionalausgaben gehören, kündigt ein Sparprogramm für die nächsten zwei Jahre an. Insgesamt sollen 200 Stellen wegfallen, also fast jeder 10. Job.