Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Der chinesische Markt wächst wieder

Zahlen Nach zwei rückläufigen Jahren konnte Schindler am Freitag eine Erholung im Neuanlagen­geschäft bekanntgeben. Der Auftragseingang stieg um 5,9 Prozent auf knapp 11 Milliarden Franken. In China, dem weltweit wichtigsten Lift- und Rolltreppenmarkt, stabilisierte sich die Nachfrage, vor allem dank des Wohnungsbaus. «Der Talboden ist erreicht», sagte Schindler-Chef Thomas Oetterli.

Der Umsatz legte um 5,1 Prozent auf 10,2 Milliarden Franken zu. Erstmals in seiner über 140-jährigen Geschichte setzte das Ebikoner Unternehmen damit mehr als 10 Milliarden Franken um. In Lokalwährungen ging es bei den Einnahmen um 4,6 Prozent nach oben. Neben dem organischen Wachstum hätten lokale Zukäufe in etablierten Märkten zum Wachstum beigetragen, teilte Schindler mit.

Der Betriebsgewinn erhöhte sich um 4,8 Prozent auf rund 1,2 Milliarden Franken. Der Konzerngewinn stieg um 7,4 Prozent auf 884 Millionen Franken. Das ist leicht mehr, als Schindler als Ziel angegeben hatte.

Schindler gut ausbalanciert

Der Lift- und Rolltreppenhersteller machte vor allem die geografische Ausgewogenheit seiner Geschäfte für die gute Entwicklung verantwortlich. Die für den Konzern wichtige Bauindustrie sei global im Jahr 2017 sehr ungleich verlaufen. Die Gesamtnachfrage habe nach zwei rückläufigen Jahren aber wieder zugenommen. Am meisten zulegen konnte Schindler in Europa. Ein starkes Wachstum hatte der Konzern bei den Neuinstallationen vor allem in Deutschland.

Der Verwaltungsrat will die Dividendenpolitik ändern und die Ausschüttungsquote von 35 bis 45 Prozent auf 35 bis 64 Prozent ­erhöhen. An der Börse legten die Schindler-Papiere am Freitag leicht zu. Für 2018 erwartet Schindler eine Umsatzzunahme zwischen 3 und 5 Prozent. (sda/rom)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.