Der Luzerner Heinz Vogel wird Verwaltungsratspräsident von BDO

Heinz Vogel folgt auf Rudolf Vogt. Der Luzerner bleibt Leiter der Region Zentralschweiz von BDO. Dort kommt es zu zwei Wechseln.

Maurizio Minetti
Drucken
Teilen
Heinz Vogel. (Bild: PD)

Heinz Vogel. (Bild: PD)

Anfang des kommenden Jahres kommt es zu einem Wechsel an der Spitze des Wirtschaftsprüfungs-, Treuhand-, Steuer- und Beratungsunternehmens BDO. Heinz Vogel übernimmt laut einer Mitteilung per 1. Januar 2019 das Präsidium des Verwaltungsrats von Rudolf Vogt. Letzterer tritt nach über 30 Jahren bei BDO – davon sieben Jahre als Verwaltungsratspräsident – in den Ruhestand. Zudem wird Michèle Etienne in den Verwaltungsrat gewählt. Die 46-jährige Unternehmerin ist seit 20 Jahren in der Strategie- und Organisationsentwicklung tätig.

Heinz Vogel ist seit 2010 Leiter der Region Zentralschweiz von BDO sowie Mitglied der Geschäftsleitung. Der 58-jährige Luzerner ist seit über 30 Jahren für BDO tätig. Er werde die Region weiterhin leiten, sagte ein Sprecher auf Anfrage. Vogel wurde bereits vor einem Jahr in den BDO-Verwaltungsrat gewählt und ist zudem Verwaltungsrat von mehreren Gewerbe- und Handelsgesellschaften und Stiftungsratspräsident verschiedener Vorsorgeeinrichtungen.

Adrian Stalder und Tom Kaufmann steigen auf

Adrian Stalder. (Bild: PD)

Adrian Stalder. (Bild: PD)

Tom Kaufmann. (Bild: PD)

Tom Kaufmann. (Bild: PD)

Ausserdem teilte BDO mit, dass Tom Kaufmann neues Mitglied der Regionaldirektion Zentralschweiz wird. Tom Kaufmann trat 2003 bei BDO ein und war mit einem Unterbruch von wenigen Jahren zuerst in Stans und dann in der Wirtschaftsprüfung in Luzern tätig. Seit 2017 leitet er den Bereich Private & Client Services und betreut mit seinem Team sowohl regionale als auch international ausgerichtete Kunden. Sein Vorgänger, Peter Vollenweider, tritt per Ende 2018 aus dem Führungsgremium der Regionaldirektion aus. Er stehe den Kunden von BDO weiterhin als Berater zur Verfügung, heisst es in der Mitteilung.

Zudem übergibt Thomas Studhalter die Abteilungsleitung Treuhand Luzern an Adrian Stalder. Dieser wechselt von der Niederlassung Altdorf nach Luzern. Er übernimmt die Abteilungsleitung Treuhand Luzern von Thomas Studhalter. Letzterer trägt weiterhin die Verantwortung für den Bereich Treuhand in der Zentralschweiz und ist als Mitglied der Regionaldirektion für die Niederlassungen Sursee, Zug und (neu) Altdorf zuständig. Als Kundenpartner betreut er zudem auch künftig ausgewählte Kunden in der Zentralschweiz.

Beide Wechsel werden per 1. Januar 2019 vollzogen. BDO beschäftigt in der Zentralschweiz rund 200 Personen an den Standorten Altdorf, Luzern, Sarnen, Stans, Sursee und Zug. Die Zentralschweizer Regionaldirektion betreut zudem auch den Standort in Lugano.

BDO Steuertag: Wenn Computer die Steuern prüfen

Am Steuertag der Wirtschaftsprüferin BDO in Luzern diskutierte die Politprominenz über Chancen und Risiken der Digitalisierung für Steuerzahler. Hitzig wurde die Debatte beim Thema Steuerreform.
Alexander von Däniken