Emmentaler
Der starke Franken gefährdet die Emmentaler Käsereien

Die Zukunft der rund 171 Emmentaler Käsereien sieht düster aus. Wer nur auf den Emmentaler Käse setzt, kann kaum mehr überleben. Wer flexibel ist, setzt darum auch auf andere Produkte.

Merken
Drucken
Teilen

«Nur wenn alles perfekt ist, wird aus einem Käse ein Emmentaler». Mit diesem Slogan wirbt «Emmentaler Schweiz» für seinen Käse. Alles andere als perfekt sind allerdings die Zukunfsaussichten der rund 171 Emmentaler Käsereien in der Schweiz.

Harter Franken mitschuldig

Allein im Juni mussten 5 Käsereien schliessen. Im Juli sehe es ähnlich aus, sagt Chrisoph Stadelmann von «Emmentaler Schweiz». Grund für das Käsereisterben sind Überkapazitäten, Fälschungen aus dem Ausland und der harte Schweizer Franken.