Verwaltungsratspräsident von Schmolz+Bickenbach gibt Amt ab

Der Verwaltungsratspräsident von Schmolz + Bickenbach wird sich bei der nächsten ordentlichen Generalversammlung nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat stellen.

Merken
Drucken
Teilen
Edwin Eichler an der Generalversammlung im April 2018 im KKL. (Bild: Pius Amrein, 26. April 2018))

Edwin Eichler an der Generalversammlung im April 2018 im KKL. (Bild: Pius Amrein, 26. April 2018))

Wie der Stahlhersteller Schmolz+Bickenbach mitteilt, hat sich sich Edwin Eichler entschieden, das Unternehmen per 30. April 2019 zu verlassen. Eichler war seit 2013 Verwaltungsratspräsident des Unternehmens für Spezial-Langstahl mit Sitz in Luzern.

Nun wolle er sich anderen Projekten zuwenden. Den Zeitpunkt der Verkündung begründet er damit, dass er der Gesellschaft Zeit und Gelegenheit geben möchte, eine geeignete Persönlichkeit für seine Nachfolge zu finden. Er zieht eine positive Bilanz seiner Tätigkeit (gjo)