Swissair

Die «Swissair» hebt wieder ab

Der berühmte Schriftzug fliegt wieder durch die die Lüfte. Eine amerikanische Firma darf ihre Flieger «Swissair» nennen.

Drucken
Teilen

Zur Verfügung gestellt

Neun Jahre nach dem Grounding der echten Swissair ziert deren Firmenname wieder den Himmel: Die amerikanische Firma «Hopscotch Air» hat sich mit der Swiss auf einen Deal geeinigt, berichtet Newsnetz.

Den Schweizern dürfte die «neue» Swissair aber kaum zu Gesicht kommen: Die Fluggesellschaft aus dem Nordosten der USA betreibt hauptsächlich Kleinflugzeuge.

Die Namensrechte im Wert von geschätzten 10 Millionen Franken gehören nach wie vor der Swiss. Damit die Marke geschützt bleibt, muss sie auch benützt werden. Darum ging die Swiss das Geschäft mit den Amerikanern ein. (cbk)