Schweizer Erfindung

Diese Solartastatur braucht nicht einmal mehr Sonnenlicht

Mit der dünnsten Tastatur überhaupt wagt sich Logitech an die Solartechnologie. Nicht einmal Sonnenlicht soll nötig sein, um den neusten Emporkömmling der Schweizer am Laufen zu halten.

Drucken
Teilen
Elegant

Elegant

Zur Verfügung gestellt

Wie gut die Tastatur in Handhabung und Weltrettung wirklich ist, muss sie noch beweisen. Was Logitech verspricht, klingt auf alle Fälle vielversprechend: Die Solarpanels brauchen kein Sonnenlicht

Ökologie auch in der Computerherstellung ein Thema «Grüne Elektronik» nennt sich der Ratgeber von Greenpeace, der über Schadstoffe in Computern und Zubehör aufklärt. Besonders scharf kritisiert werden Microsoft, Nintendo und Toshiba, Konzerne wie Apple, Dell und Sony bewegen sich im Mittelfeld. Gut schneiden Nokia und Sony Ericsson ab. Zuletzt in der Kritik stand Samsung: Der Konzern kündigte in vergangenen Jahren den Ausstieg aus gefährlichen Chemikalien an, um sich gute Umweltrankings zu sichern. Nachdem Greenpeace den Bluff bemerkte, reagierten die Umweltschützer auf ihre eigene Art und rollten an einem Samsung-Gebäude in Brüssel entsprechende Transparente aus (siehe Bild).

Ökologie auch in der Computerherstellung ein Thema «Grüne Elektronik» nennt sich der Ratgeber von Greenpeace, der über Schadstoffe in Computern und Zubehör aufklärt. Besonders scharf kritisiert werden Microsoft, Nintendo und Toshiba, Konzerne wie Apple, Dell und Sony bewegen sich im Mittelfeld. Gut schneiden Nokia und Sony Ericsson ab. Zuletzt in der Kritik stand Samsung: Der Konzern kündigte in vergangenen Jahren den Ausstieg aus gefährlichen Chemikalien an, um sich gute Umweltrankings zu sichern. Nachdem Greenpeace den Bluff bemerkte, reagierten die Umweltschützer auf ihre eigene Art und rollten an einem Samsung-Gebäude in Brüssel entsprechende Transparente aus (siehe Bild).

Zur Verfügung gestellt

Anzeigen geben Auskunft über den Ladezustand des Akkus und momentane Lichtstärke. Der Umweltfreund wird ohne PVC gebaut und in einer vollständig wiederverwertbaren Verpackung vertrieben.

Verzicht auf PVC

Der Chlor-Kunststoff PVC bringt Hersteller immer wieder ins Kreuzfeuer der Kritik. Denn Elektronikschrott wird zur kostengünstigen Entsorgungng nicht selten nach Afrika und Asien verschifft. Aus dem dort unsachgemäss verbrannten PVC entweichen krebserregende Dioxine.

Die Westschweizer Firma ist seit Jahren führend im Verkauf von Computerzubehör; knapp 10 000 Mitarbeiter erwirtschaften jährlich einen Umsatz von zwei Milliarden Franken. Das Logitech Wireless Solar Keyboard K750 kommt im Januar 2011 zum empfohlenen Verkaufspreis von 99 Franken in den Handel. (mik)