Emmi erhöht Beteiligung an niederländischem Ziegenmilchverarbeiter

Drucken
Teilen

(sda/awp) Die Innerschweizer Milchverarbeiterin Emmi hat ihre Beteiligung am niederländischen Ziegenmilchverarbeiter Bettinehoeve auf 90 Prozent von zuvor 60 Prozent erhöht. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das Familienunternehmen, an dem Emmi seit 2016 beteiligt ist, habe seine Position dank einer vielfältigen Palette an Ziegenkäsen in den letzten Jahren stetig stärken könne. Emmi mache deshalb Gebrauch von der Option zur Aufstockung der Beteiligung, heisst es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Bettinehoeve wurde den Angaben zufolge 1982 von Johan Ewijk, dem Vater des aktuellen Geschäftsführers Sybren Ewijk, gegründet. Dieser bleibe mit 10 Prozent am Unternehmen beteiligt und werde die weitere Entwicklung auch in Zukunft verantworten.

Die Erhöhung der Beteiligung habe auch Auswirkungen auf den Anteil von Emmi an Goat Milk Powder (GMP), dem Gemeinschaftsunternehmen von Bettinehoeve und AVH dairy, einer anderen niederländischen Tochtergesellschaft, heisst es weiter.

GMP wurde 2013 gegründet. AVH dairy ist für die Vermarktung, den Verkauf und Vertrieb der Produkte zuständig. Produziert wird bei Bettinehoeve. Neu halte Emmi 80,9 Prozent der Anteile vom GMP.