Energie
Zwei neue Verwaltungsräte bei der CKW

Merken
Drucken
Teilen

(rt) Die Generalversammlung der Centralschweizerischen Kraftwerke AG (CKW) fand am Freitag im kleinsten Kreis statt. Die Aktionärinnen und Aktionäre übten ihre Stimm- und Wahlrechte schriftlich aus. Sie genehmigten den Jahresbericht, die Konzernrechnung und die Jahresrechnung für das Geschäftsjahr 2019/20. Die CKW-Gruppe hat das vergangene Geschäftsjahr mit einem Betriebsgewinn von 124,4 Millionen Franken abgeschlossen. Die Dividende wurde unverändert bei drei Franken je Aktie festgelegt. Die Aktionäre wählten Dimitri Moretti sowie Anita Eckardt neu in den Verwaltungsrat. Sie folgen auf Heidi Z’graggen und Jörg Schnyder.