ENTWICKLUNGSHILFE: Geldregen in Zürich: Finanzberater wirft echtes Bargeld aus dem Fenster

Der Finanzberater Joachim Ackva lässt 7000 Franken verteilen und will mit der Aktion auf seine Idee des "Weltkontos" aufmerksam machen. Jeder Bürger soll freiwillig ein Tausendstel seines Vermögens auf ein Weltkonto einzahlen, das bei den Vereinten Nationen angesiedelt ist. Mit dem Geld sollen die 17 globalen Entwicklungsziele der UNO umgesetzt werden.

Drucken
Teilen