Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ethereum-Gründer mit Ehrendoktortitel ausgezeichnet

Der 24-jährige Vitalik Buterin gilt als Krypto-Wunderkind. Seine in Zug auf die Beine gestellte Blockchain Ethereum ist inzwischen milliardenschwer.
Vitalik Buterin (3. von links) mit Vertretern der Universität Basel. (Bild: PD)

Vitalik Buterin (3. von links) mit Vertretern der Universität Basel. (Bild: PD)

Der Erfinder der Zuger Ethereum-Blockchain, Vitalik Buterin, wurde von der Universität Basel mit dem Ehrendoktortitel ausgezeichnet. Buterin gründete das bisweilen als revolutionär bezeichnete Projekt in Zug, wo er auch von 2014 bis 2017 wohnte. Die Ethereum-Stiftung ist nach wie vor in der Stadt Zug domiziliert. Buterin allerdings ist nach Singapur gezogen.

Buterin, geboren 1994 in Kolomna, Russland, ist ein kanadisch-russischer Wissenschaftler. Hauptsächlich ist er bekannt als Softwareentwickler, Autor und Mitgründer der Ethereum Smart Contracts Plattform oder Ethereum-Blockchain. «Seine bahnbrechenden wissenschaftlichen Arbeiten» habe er ohne akademischen Abschluss und ohne Bindung zu einer Universität verfasst, teilen die Universität Basel und deren Partner, die Zuger IT-Beratungsfirma Inacta in einer Mitteilung mit.

«Wegweisende» Arbeit

Mit Vitalik Buterin würdige die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Basel einen «besonders kreativen und innovativen Denker, der die digitale Revolution unserer Zeit entscheidend mitgestaltet hat». Spieltheorie, ökonomische Anreize und optimale Gestaltung von Institutionen («mechanism design») spielten eine entscheidende Rolle in Vitaliks Forschung, heisst es in der Mitteilung.

Buterin hat im Alter von 19 Jahren den Artikel «Ethereum: A Next Generation Smart Contract & Decentralized Application Platform» veröffentlicht, «welcher sich als wegweisend für die Dezentralisierung von Softwareapplikationen erwiesen hat. Im Speziellen hat er darin die Architektur beschrieben wie man Smart Contracts auf eine Blockchain bringen kann», würdigt die Uni Basel seine Leistung. Die Ethereum Plattform und viele alternative Ansätze basieren auf diesem frühen Aufsatz von Buterin. (PD/lb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.