Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Familienbetrieb in achter Generation

Hunkeler Das Fenster- und Holzbauunternehmen in Ebikon beschäftigt 60 Mitarbeitende. Es ist heute in drei eigenständige Gesellschaften gegliedert: Fenster, Holzbau und Immobilien. Das Familienunternehmen wird in achter Generation von den Hunkelers geführt. Rolf Hunkeler koordiniert als Delegierter des Verwaltungsrates die Tätigkeiten der ­Firmen, seine Frau Irene Hunkeler ist für das Marketing und den Verkauf Fenster zuständig. Lars Meister ist Geschäftsführer der Fenstersparte, Andreas Frey führt den Holzbau. Die Immobilienfirma wird von Hunkelers Schwiegersohn Simon Achermann geleitet.

Der Gruppenumsatz beziffert sich auf rund 14 Millionen Franken. Etwa 70 Prozent davon entfallen auf das Fenstergeschäft mit dem Fenster Marke ­Topwin, 30 Prozent auf den Holzbau. «Unser Marktgebiet für die Fenster umfasst die ganze Deutschschweiz und das Tessin. Im Holzbau sind wir in erster ­Linie in der Zentralschweiz tätig», sagt Rolf Hunkeler. Er ist überzeugt, dass sich die Bautätigkeit in den nächsten Jahren weiter verlangsame. (rr)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.