Kentucky Fried Chicken

Fast-Food-Kette KFC kommt im Frühjahr in die Schweiz zurück

Der US-Fast-Food-Gigant Kentucky Fried Chicken (KFC) kommt definitiv zurück in die Schweiz. Bereits im Frühjahr soll die erste Schweizer Filiale aufgehen.

Drucken
Teilen
Die US-Schnellimbisskette KFC will in der Schweiz 50 Restaurants eröffnen.

Die US-Schnellimbisskette KFC will in der Schweiz 50 Restaurants eröffnen.

KFC

Der Markeintritt von Kentucky Fried Chicken (KFC) rückt immer näher. Bereits vor einem Jahr wurde darüber berichtet, dass die Fast-Food Kette aus den USA in die Schweiz expandieren will.

Der Pouletkonzern war schon mal in der Schweiz, konnte sich aber nicht halten. Die letzten zwei Restaurants in Genf und Lausanne schlossen im Jahr 2004. Seither mussten KFC-Fans ins Ausland reisen.

Wie der «Blick» heute berichtet, soll damit bald Schluss sein. Die Zeitung zitiert eine KFC-Sprecherin, die bestätigt: «KFC treibt den Markteintritt mit grossen Schritten voran. Wir haben erste Vereinbarungen mit Schweizer Gastronomen sowie internationalen Franchisepartnern mit KFC-Erfahrung.»

In der näheren Wahl sind Ladenlokale in den Städten Zürich, Genf, Basel, Lausanne, Bern, Luzern und Winterthur. Langfristig will der US-Gigant mehr als 50 Restaurants in der Schweiz eröffnen. (nim)