FED-ENTSCHEID: «Weitere Zinserhöhungen alle zwei Monate»

Mit der ersten Erhöhung der US-Leitzinsen nach sieben Jahren beendete die US-Notenbank Fed am Mittwoch ihre Nullzinspolitik. Dies sei für den Dollar grundsätzlich gut, auch wenn die US-Währung mittelfristig zum Euro und Franken weiter aufwerten dürfte, sagt Oliver Adler, Head Economic Research bei Credit Suisse.

Drucken
Teilen