Ramseier sucht neuen Chef

Der Vorsitzende der Surseer Ramseier Suisse AG, Christian Consoni, übernimmt nächstes Jahr die Leitung der Industriebetriebe des Mutterkonzerns Fenaco. Seine Nachfolge ist noch nicht geklärt.

Raphael Bühlmann
Drucken
Teilen
Christian Consoni. (PD)

Christian Consoni. (PD)

Die Verwaltung der Fenaco Genossenschaft hat per 1. Juli 2019 Christian Consoni (47) als Nachfolger von Urs Feuz (64) zum Leiter der Division Lebensmittelindustrie ernannt. Feuz, seit 2006 Mitglied der Geschäftsleitung der Fenaco und Leiter der Division Lebensmittelindustrie, tritt per 30. Juni 2019 nach seiner langjährigen Tätigkeit für Fenaco in den Ruhestand.

Consoni ist seit 1. Juli 2016 als Departementsleiter Getränke Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der Fenaco sowie Vorsitzender der Geschäftsleitung der DiVino SA. Seit August 2011 führt er als Geschäftsleitungs-Vorsitzender die Ramseier Suisse AG in Sursee. Wie Fenaco in einer Mitteilung schreibt, wird Consoni die Leitung des Departements Getränke sowie der DiVino SA beibehalten. Für die Leitung von Ramseier werde erst zu einem späteren Zeitpunkt eine Nachfolge ernannt.

Fenaco: Von der «Gnossi» zum Agrarkonzern Landwirtschaft

Vor 25 Jahren schlossen sich eine Handvoll landwirtschaftlicher Genossenschaften zusammen. Daraus ist einer der stärksten und für die Bauern unverzichtbarer Konzern der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft herangewachsen.
Raphael Bühlmann