FINANZINDUSTRIE

Valiant holt neue Leute von der Neuen Aargauer Bank

Die Regionalbank schafft neue Stellen im Kanton Luzern.

Drucken
Teilen
Oliver Schumacher.

Oliver Schumacher.

Bild: PD

(mim) Die Valiant Bank baut ihre Vermögensberatung aus. Oliver Schumacher startete Anfang Jahr als Leiter Vermögensberatungskunden der Region Luzern Land/Aargau Süd, wie das Finanzinstitut am Montag mitteilte. Schumacher hat sein Studium in Finanzwissenschaften am Florida Southern College in den USA abgeschlossen. Seine berufliche Laufbahn führte ihn von der VP Bank in Vaduz zur Credit Suisse und zur Neuen Aargauer Bank (NAB). Zuletzt leitete er dort das Private Banking der Region Zofingen. Die NAB-Besitzerin Credit Suisse hatte im vergangenen Herbst angekündigt, die NAB in ihr eigenes Schweiz-Geschäft integrieren zu wollen und die Marke NAB aufzulösen.

Bank schafft 40 neue Arbeitsplätze

Karin Schnyder.

Karin Schnyder.

Bild: PD

Gemeinsam mit Schumacher wechselte auch Karin Schnyder von der NAB zu Valiant und verstärkte das Team Vermögensberatungskunden der Region Luzern Land/Aargau Süd. Karin Schnyder wohnt in Sursee und ist diplomierte Kauffrau mit Weiterbildungen im Finanzbereich. Sie war unter anderem für die Credit Suisse und die Neue Aargauer Bank tätig, zuletzt als Senior Relationship Manager Private Banking der NAB.

Beide Stellen wurden neu geschaffen. Im Zuge ihrer Strategie 2020 bis 2024 will die Valiant Bank ihr Anlage- und Vorsorgegeschäft ausbauen. Der Finanzdienstleister stellt deshalb 40 zusätzliche Spezialistinnen und Spezialisten an. Valiant hat in den letzten Jahren bereits die regionale Präsenz ausgeweitet, etwa in der Romandie und in der Ostschweiz. Neu im Fokus steht auch der Platz Zürich.