Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Generationenwechsel bei der Sistag in Eschenbach

Hans-Jörg Sidler übergibt die Geschäftsleitung seinem Sohn Samuel.
Maurizio Minetti
Samuel Sidler. (Bild: PD)

Samuel Sidler. (Bild: PD)

Bei der im Armaturen-Markt tätigen Sistag mit Sitz in Eschenbach kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Nach über 26 Jahren als Geschäftsführer übergibt Hans-Jörg Sidler das Amt des CEO seinem Sohn Samuel Sidler. Der 65-jährige Hans-Jörg Sidler zieht sich auf das Amt des Verwaltungsratspräsidenten zurück.

Hans-Jörg Sidler. (Bild: PD)

Hans-Jörg Sidler. (Bild: PD)

Mit Samuel Sidler übernimmt bereits die dritte Generation die Leitung beim Eschenbacher Familienunternehmen. Der 32-Jährige blickt laut einer Mitteilung auf viele Jahre nationale und internationale Erfahrung zurück. Nach seinem Wirtschaftsstudium mit Vertiefung Betriebswirtschaftslehre an der Universität Zürich zog es Samuel Sidler für drei Jahre in die USA, wo er als Präsident und CEO der Tochterunternehmung Wey Valve Inc. wirkte.

Nach einer Umstrukturierungsphase und dem Neubau einer Produktionsstätte nahm er eine weitere Herausforderung im Exportgeschäft des Mutterhauses an. In seinem ersten Jahr als Business Development Manager baute er die Geschäftstätigkeit im lateinamerikanischen Markt vor Ort aus. Im Folgejahr kamen weitere Marktgebiete wie die Schweiz, Europa und Asien hinzu und im Januar 2019 übernahm er die Position als CEO.

Die Sistag beschäftigt weltweit rund 150 Mitarbeitende.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.