Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Geschichte des Ackermann-Areals

Vom Ackermann-Versandhaus zum Businesspark
1842

Die Gebrüder Ackermann gründen eine Firma für Produktion und Handel von Textilien.

1900

Handelsregistereintrag Ackermann & Cie. als erstes Versandhaus der Schweiz.

1947

Umzug der Firma an den heutigen Standort am Bahnhof Entlebuch.

1955 bis 1970

Ausbau in zwei Etappen und Verdoppelung der Kapazitäten.

1971

Familie Ackermann verkauft die Aktienmehrheit an ein junges Team, darunter an Corneliu Sfintesco.

1970 bis 1990

Ackermann ist das grösste Versandhaus der Schweiz und in allen Landesteilen mit eigener Ladenkette präsent.

1997

Eröffnung des damals modernsten Logistikzentrums Europas in Entlebuch.

2003

Gründung der Schweizer Versandzentrum AG als Logistik-Tochtergesellschaft. Erste externe Aufträge.

2006

Das Versandhaus Ackermann wird geschlossen. Mehr als 300 Arbeitsplätze gehen verloren.

2008

Start des Businesspark-Projektes «Aentlebuch» zur Nutzung des Areals. Neupositionierung des Versandzentrums.

2010

Inbetriebnahme des neuen Logistiksystems und Wiederanbindung des Hochregallagers im Verteilzentrum.

2015

Ansiedelung des 100. Arbeitsplatzes im Businesspark Aentlebuch auf dem alten Arealteil mit über 60 Neumietern.

2018

Das Versandzentrum beschäftigt 80 Angestellte und gewinnt mit Coop einen weiteren Grosskunden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.