Hayek

Grenchen benennt Strasse nach Hayek

Die Stadt Grenchen bennent eine Strasse nach Nicolas G. Hayek. Konkret wird der nördliche Teil der Bahnhofstrasse zwischen Stadthaus und Löwenkreuzung, die gerade saniert wird, so heissen, wie der im Juni verstorbene Patron der Swatch-Groupe.

Drucken
Teilen
Gedenkfeier für verstorbenen Hayek in Bern (Archiv)

Gedenkfeier für verstorbenen Hayek in Bern (Archiv)

Keystone

Einem entsprechenden Postulat von Remo Bill (SP) wurde gestern an der Gemeinderatssitzung stattgegeben. «Nicolas G. Hayek hat sehr viel für die Region Grenchen getan», würdigte Bill erneut die Leistungen von «Mr. Swatch». Stadtbaumeister Claude Barbey pflichtete bei. «Die Würdigung ist absolut gerechtfertigt.» Auch die Fraktionen äusserten sich positiv. «Eine kleine Geste für einen grossen Mann», sagte etwa Hubert Bläsi (FDP).

Der südliche Teil, etwa zwei Drittel der gesamten Strecke, behält den alten Namen. Im Oktober beginnt das Konsultationsverfahren, bei dem die Anstösser angehört werden. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten Anfang Dezember soll der Strassenabschnitt seinen neuen Namen erhalten.