Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HALBJAHRESZAHLEN: Urner Kantonalbank kann Gewinn leicht steigern

Trotz höherer Kosten konnte man Semestergewinn auf 8,8 Millionen Franken steigern.
Der Jahresgewinn der Urner Kantonalbank ging 2016 um 1,6 Prozent zurück. (Bild: Urs Hanhart)

Der Jahresgewinn der Urner Kantonalbank ging 2016 um 1,6 Prozent zurück. (Bild: Urs Hanhart)

In Altdorf ist man mit den Halbjahreszahlen zufrieden. Die erste Jahreshälfte sei geprägt gewesen von anhaltend tiefen Zinsen und einem freundlichen Aktienmarkt, getragen von einem sich bessernden konjunkturellen Umfeld, wie die Urner Kantonalbank am Donnerstag mitteilte. Unter diesen Rahmenbedingungen steigerte die Bank trotz einer Sonderabschreibung auf bankeigene Immobilien einen um 3,2 Prozent höheren Geschäftserfolg als in der Vorjahresperiode.

Dabei trugen alle Geschäftsbereiche zum positiven Halbjahresergebnis bei. Der wichtigste Pfeiler im Haus, das Zinsgeschäft, fiel mit einem Nettoerfolg von 17,7 Millionen Franken um 800000 Franken (+4,8 Prozent) höher als in der Vorjahresperiode aus. Ein verbessertes Ergebnis in den ersten sechs Monaten zeigt sich auch beim Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft. Dieser wuchs um 0,9 Prozent auf insgesamt 4,1 Millionen Franken an.

Die Gewinnsteigerung konnte auch höhere Kosten mehr als wettmachen. Der Geschäftsaufwand nahm mit 12,1 Millionen Franken um 3,3 Prozent zu. Der Kostenanstieg ist ausschliesslich durch Ausgaben im Zusammenhang mit der laufenden Strategieüberprüfung und -umsetzung entstanden.

Unerwartete Kosten bei bankeigener Immobilie

Eine starke Zunahme bei den Abschreibungen auf dem Anlagevermögen hängt mit einer ­Sonderabschreibung (900 000 Franken) bei der Liegenschaft Schattdorf zusammen. Als Folge mangelhafter Statikberechnungen ist dort entsprechender Sanierungsaufwand entstanden.

Die Urner Kantonalbank blickt optimistisch auf das zweite Halbjahr. Ausgehend von der guten Vorlage der ersten sechs Monate, rechnet man per Ende Jahr mit einem Geschäftserfolg und einem Jahresgewinn über dem Vorjahr. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.