Börse
Hält die Hausse an der Schweizer Börse an?

Der Leitindex der Schweizer Börse, der SMI, notiert erstmals seit fünf Jahren wieder über 8000 Punkte, der Dow Jones hat gar ein Rekordhoch. Sollen Anleger jetzt noch einsteigen. «Ja», sagt der Experte.

Drucken
Teilen

Der Dow Jones ist auf Rekordhoch, auch der Schweizer Aktienmarkt legt zu. 13 Prozent allein in diesem Jahr. Der SMI, der Index der grössten Firmen, notiert auf über 8000 Punkten. Sollen Anleger jetzt noch einsteigen?

«Ja», meint Christian Gattiker, Chefanalyst der Bank Bär. In seinen Augen gibt es weiterhin Aufwärtspotenzial. Grund dafür: Sehr viele Anleger haben sehr viel Geld, dass sie irgendwo investieren wollen. Dieser Anlagenotstand habe die Börsen bereits in den letzten Monaten angetrieben, sagt Gattiker. Und er wird es auch für die nächsten Monate weiter tun.

Gattiker empfiehlt Anleger, in der Schweiz zu investieren. «Schweizer Markt ist für viele Investoren der beste. Unternehmen mit langweiligen Geschäftsmodellen, die man versteht und Firmen, einen globalen Markt haben, sind die besten», sagt der Bär-Chefanalyst.

Welche Aktien meint der Experte damit? Die grossen Pharmaunternehmen, Nestlé, Lindt & Sprüngli und Geberit.sind für ihn sichere Werte. (rsn) .