HaushaltSgerätE
V-Zug sucht Marketingchef mit Digitalisierung-Erfahrung

Chief Operations Officer Max Herger und Direktor Unternehmensentwicklung Manuel Faeh verlassen die Firma.

Drucken
Teilen
Impressionen aus der Produktion von V-Zug.

Impressionen aus der Produktion von V-Zug.

Bild: Stefan Kaiser (Zug, 17. März 2020)

(mim) Beim Haushaltsgerätehersteller V-Zug kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsleitung. Chief Operations Officer Max Herger werde nach langjähriger Firmenzugehörigkeit auf eigenen Wunsch im Laufe des Sommers in den frühzeitigen Ruhestand treten, teilt das Unternehmen mit. Herger war unter anderem von 2013 bis 2019 CEO der V-Zug Kühltechnik AG in Arbon und zuvor vier Jahre Leiter Produktion und Mitglied der Geschäftsleitung der V-Zug. Als Nachfolger und neues Mitglied der Geschäftsleitung wurde Adrian Theiler ernannt, der seine Tätigkeit als COO und Mitglied der Geschäftsleitung der V-Zug-Gruppe spätestens per 1. August 2021 aufnehmen werde. Theiler ist aktuell Vice President Supply Chain Management EMEA beim Zuger Stromzählerhersteller Landis+Gyr.

Ausserdem wird Manuel Faeh, Direktor Unternehmensentwicklung, in der ersten Hälfte 2021 die Firma verlassen. Die Funktion des Direktors Unternehmensentwicklung werde aufgrund der «sich verändernden Anforderungen neu ausgerichtet», heisst es in der Mitteilung. Die V-Zug-Gruppe schaffe in diesem Zuge die Funktion Chief Marketing Officer mit einer starken Ausprägung auf das Thema Digitalisierung. Diese neue Funktion verantworte die Bereiche Produktmanagement, strategisches Vertriebskanal-Management und Preisgestaltung sowie Marketing-Kommunikation. Sie schliesse auch einen relevanten Teil der Digitalisierung ein. Ein entsprechender Rekrutierungsprozess sei gestartet worden.

Die Redaktion empfiehlt