Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Hawa expandiert mit Schiebebeschlägen in Asien

Das fusionierte Unternehmen mit Produktionsstätte in Sirnach hat weniger umgesetzt, bereitet aber den Boden für künftiges Wachstum.
Thomas Griesser Kym
Die Cousins Gregor (links) und Heinz Haab führen die Hawa Sliding Solutions AG in zweiter Generation. Bild: PD

Die Cousins Gregor (links) und Heinz Haab führen die Hawa Sliding Solutions AG in zweiter Generation. Bild: PD

Per Anfang 2017 haben die Sirnacher EKU AG und die Zürcher Hawa AG zur Hawa Sliding Solutions AG fusioniert. Vereint sind die früheren Schwesterfirmen, die hochwertige Schiebebeschläge herstellen, laut eigener Einschätzung «auf einem guten Kurs». Dies, obwohl vergangenes Jahr das Soll beim Umsatz nicht erfüllt worden sei. Konkret sanken die Verkäufe um 2,8 Prozent auf 68,8 Millionen Franken. Dafür sei man punkto Reorganisation und Nutzen von Synergieeffekten weiter als budgetiert. Für die vollständige Integration der beiden Unternehmen und aller Marken lasse man sich Zeit bis Ende des laufenden Jahres. Das von den beiden Cousins Gregor und Heinz Haab geleitete Unternehmen beschäftigt weltweit 240 Mitarbeitende.

Zweistelliges Wachstum dank neuer Präsenz

Vergangenen September hat die Hawa-Gruppe eine eigene Niederlassung in Singapur eröffnet und so die Expansion nach Asien vorangetrieben. Weitere Niederlassungen führt man in Dubai, Doha und Dallas. Seit der Eröffnung in Singapur verzeichne man im asiatisch-pazifischen Raum zweistellige Wachstumsraten. Investiert wurde aber auch am US-Standort in Dallas sowie in den europäischen Markt, der wie in den Vorjahren eher stagniert habe. Für die Industrie in den deutschsprachigen Ländern habe man ein noch schlagkräftigeres Verkaufsteam aufgebaut. Produziert wird in Sirnach im Hinterthurgau und im zürcherischen Mettmenstetten. 85 Prozent der Erzeugnisse werden in 70 Länder exportiert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.