Im verdienten Rampenlicht

Die Credit Suisse ist von Beginn an strategische Partnerin des Swiss Venture Club. Michael Fahrni ist vom Engagement der Grossbank für KMU begeistert.

Drucken
Teilen
«Der SVC ist klar eine Herzens- angelegenheit.» Michael Fahrni, sVC-Regionenleiter (Bild: PD)

«Der SVC ist klar eine Herzens- angelegenheit.» Michael Fahrni, sVC-Regionenleiter (Bild: PD)

Michael Fahrni, Sie sind Leiter KMU-Geschäft Region Zentralschweiz der Credit Suisse und engagieren sich ehrenamtlich als SVC-Regionenleiter Zentralschweiz. Welchen Mehrwert sehen Sie in Ihrem doppelten Engagement?
Für mich ist der SVC eine Herzensangelegenheit. Da ich viele Jahre mit dem Gründer des SVC, Hans-Ulrich Müller, eng zusammengearbeitet habe, konnte ich die positive Entwicklung des Vereins hautnah miterleben. Nun bietet sich mir in der Zentralschweiz die tolle Möglichkeit, den SVC aktiv mitzugestalten.
Welche Bedeutung hat das KMU-Geschäft für eine globale Bank wie die Credit Suisse?
Für die Credit Suisse hat das KMU-Geschäft eine enorme Bedeutung! Wir pflegen Beziehungen zu rund 110 000 Firmenkunden in der ganzen Schweiz, die überwiegende Mehrheit davon sind KMU. Traditionell sind wir stark im Finanzierungsbereich engagiert. Dank unserer langjährigen Expertise können wir die KMU zudem in allen Lebenszyklen unterstützen, und sie bei zahlreichen Fragestellungen kompetent beraten: sei es bei der Währungsabsicherung, bei speziellen Kreditformen wie z. B. dem Factoring, bei der Begleitung eines Firmenkaufs oder -verkaufs oder beim effizienten Zahlungsverkehr und Cash-Management-Lösungen.

Wie sehen die Perspektiven und Zukunftsaussichten der Zentralschweizer KMU aus?
Die Zentralschweizer KMU sind sehr gut aufgestellt und können auch unter schwierigen Bedingungen bestehen. Das haben sie in den letzten Jahren gezeigt. Die globale Wirtschaftslage geht aber auch an den regionalen KMU nicht spurlos vorbei. Bei exportorientierten Unternehmen sind aktive Massnahmen zur Bewältigung der anhaltenden Frankenstärke gefragt. Mit zahlreichen innovativen Verbesserungen in den Prozessen, in der Marktbearbeitung, bei den angebotenen Produkten und Dienstleistungen gelingt es den betroffenen KMU, diese heikle Phase erfolgreich zu meistern.

Inwiefern wirkt sich eine öffentliche Auszeichnung wie der SVC-Unternehmerpreis positiv für ein KMU aus?
Eine solche Auszeichnung fördert den Stolz der Mitarbeitenden, für ein erfolgreiches Unternehmen tätig zu sein. Sie erhöht die Bekanntheit des Unternehmens und die positive Wahrnehmung durch Kunden und auch die Öffentlichkeit. Der SVC Unternehmerpreis steht sinnbildlich für unternehmerische Leistungen und rückt KMU ins verdiente Rampenlicht.

Interview: Daniela Flückiger