Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

IMMOBILIEN: Luzerner Firma Tury AG kauft verschuldete Hotels in Davos

Die Immobilienfirma Tury AG mit Sitz in Luzern hat für 9 Millionen Franken die zwei Cresta-Hotels in Davos gekauft.
Die Tury AG hat für 9 Millionen Franken die zwei Cresta-Hotels in Davos gekauft. Im Bild das Cresta-Viersternhotel in Davos. (Bild: Google Street View)

Die Tury AG hat für 9 Millionen Franken die zwei Cresta-Hotels in Davos gekauft. Im Bild das Cresta-Viersternhotel in Davos. (Bild: Google Street View)

Wie die «Südostschweiz» in ihrer Ausgabe vom Mittwoch schreibt, hat die Tury AG in einem Nachlassverfahren für das Drei- und das Viersternhaus den Zuschlag erhalten. Die Cresta Hotels Davos AG sitzt gemäss dem Artikel auf einem Schuldenberg von mehr als 10 Millionen Franken, der aber nicht im Hotelbetrieb entstanden sei. Der einzige Verwaltungsrat der Hotel-Aktiengesellschaft sitzt im Kanton Zürich in Untersuchungshaft. Gegen ihn läuft eine Untersuchung wegen möglicher Vermögensdelikte bei einem andern Unternehmen. Das Urteil steht noch aus.

Die neue Besitzerin der beiden Davoser Hotels hat zwar ihren Sitz in Luzern, die Geschäftsstelle der Tury AG befindet sich aber in Zürich. Verwaltungsratspräsidentin Rachel Halpert gehört noch über zehn weiteren Verwaltungsräten von Zürcher Immobilienfirmen an. Bei der Tury AG gab es gestern keine Informationen zum Davoser Hotel-Deal und zu den Gründen, warum sie ihren Sitz in Luzern hat. Der Immobilienfirma gehört unter anderem das Gebäude an der Luzerner Löwenstrasse 12 und 14, in dem «Smart Apartment» möblierte Wohnungen vermietet.

rr

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.