Immobilien
Immobiliengesellschaft PAX verdient vor allem an Verkauf von Liegenschaften

Die Immobiliengesellschaft PAX-Anlage hat im vergangenen Jahr mehr verdient. Der Reingewinn stieg um 2,8 Prozent auf 33 Mio. Franken. Zu diesem Ergebnis trugen besonders der höheren Erträge aus dem Verkauf von Entwicklungsliegenschaften bei.

Drucken
Teilen
Die Immobiliengesellschaft PAX-Anlage hat im vergangenen Jahr mehr verdient.

Die Immobiliengesellschaft PAX-Anlage hat im vergangenen Jahr mehr verdient.

Keystone

Der wichtigste Geschäftszweig generierte mit 30 Mio. Fr. knapp 10 Prozent mehr Ertrag als noch im Vorjahr, wie PAX-Anlage am Freitag mitteilte. Das Unternehmen schätzt den Markt für Wohneigentum weiterhin als intakt ein.

Prozentual noch stärker gewachsen sind die Erträge aus Mietzinsen - um 13,4 Prozent auf 9,5 Mio. Franken. Dagegen waren die Erträge aus der Liegenschaftsverwaltung und Hypothekardarlehen rückläufig. Insgesamt stieg das Betriebsergebnis um 6,1 Prozent auf 41,9 Mio. Franken.

Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen ein Ergebnis im Rahmen des Vorjahres.