Internationale Auszeichnung für Energieeffizienz-Kurse der Fenaco

Das interne Schulungskonzept der Fenaco ist mit dem EHI-Energiemanagement-Award ausgezeichnet worden. Die Jury befand das Konzept der Energieeffizienz-Kurse sowie das Fenaco Energie-Tool für besonders innovativ und in dieser Form «einmalig».

Drucken
Teilen
Vertreterinnen und Vertreter der Fenaco nehmen in Köln den EHI-Energiemanagement-Award entgegen. (Bild: PD)

Vertreterinnen und Vertreter der Fenaco nehmen in Köln den EHI-Energiemanagement-Award entgegen. (Bild: PD)

Das EHI Retail Institute hat am 27. November in Köln die diesjährigen EHI-Energiemanagement-Awards vergeben. Die Fenaco Genossenschaft wurde vom Institut in der Kategorie «Innovative Konzepte und Technologien» ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Energiekongresses des EHI Retail Institutes statt.

Prämiert wurde Fenaco für ein besonders innovatives Energieeffizienz-Kurs-Konzept. Die Schulungen werden von der in Sursee domizilierten Dienstleistungseinheit Nachhaltigkeit und Umwelt intern seit 2016 im Rahmen des Energieeffizienz-Programms «Fit für die Zukunft» angeboten. Mit dem Programm verfolgt Fenaco das Ziel, ihre Energieeffizienz zwischen 2013 und 2022 um 20 Prozent im Vergleich zum Basisjahr 2012 zu steigern.

Das Schulungskonzept überzeugte die Fachjury durch den innovativen Managementansatz. Ebenso positiv aufgefallen ist die Tatsache, dass die Schulungen über alle Hierarchiestufen hinweg angeboten werden. Für den hohen Stellenwert, den die Energieeffizienz-Leistungen auf diese Weise im Unternehmen einnehmen, fand die Jury keine vergleichbaren Beispiele, wie sie lobend vermerkte.

Zusätzlich wurde das interne Fenaco Energie-Tool (LEK-Tool) von der Jury als besonders fortschrittlich und vorbildlich eingestuft. Das dem LEK-Tool zu Grunde liegende Entscheidungsmodell stellt sicher, dass die Organisationseinheiten der Fenaco geplante Investitionen systematisch auf ihre Lebenszyklus-Kosten und ihre Nachhaltigkeit prüfen.

«Wir sind sehr stolz, den EHI Energiemanagement Award gewonnen zu haben», sagte Anita Schwegler, Leiterin Nachhaltigkeit und Umwelt, nach der Preisübergabe. «Er zeigt die Qualität unserer Energieeffizienz-Schulungen und bestätigt, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.» (pd/zim)