Jenisch tritt im Oktober an

Drucken
Teilen

Lafarge-Holcim Für Jan Jenisch ist der Wechsel zu Lafarge-Holcim ein logischer Karriereschritt. Der 50-jährige Deutsche arbeitet seit 1996 bei Sika. Im Januar 2012 wurde er zum CEO ernannt. Unter seiner Führung hat der Bau­chemiekonzern Rekordumsatz an Rekordumsatz gereiht und auch die Profitabilität gesteigert. In seiner Amtszeit hat sich die Marktkapitalisierung von Sika mehr als verdreifacht.

Jenischs Aufgabe bei LafargeHolcim wird es sein, beide noch immer zu unterschiedlichen ­Kulturen des vor zwei Jahren ­fusionierten französisch-schweizerischen Zementkonzerns zusammenzuführen. Bei Lafarge-Holcim tritt Jenisch die Nachfolge von CEO Eric Olson an. Dieser hatte im April im Zusammenhang mit Schutzgeldzahlungen in Syrien seinen Rücktritt bekannt gegeben. Jenisch übernimmt ­seine neue Funktion als CEO von Lafarge-Holcim am 16. Oktober. Nach dem Rücktritt von Eric Olson Mitte Juli wird Verwaltungsratspräsident Beat Hess vorübergehend den Konzern leiten. (mim)