Video

Jenny Science baut neuen Firmensitz in Rain: Hier werden zwei Häuser verschoben

Das auf Linearmotor-Achsen und Motorsteuerungen spezialisierte Unternehmen schafft Platz für bis zu 90 Mitarbeitende.

Maurizio Minetti
Drucken
Teilen

Die Jenny Science AG baut an ihrem Standort in Rain einen neuen Firmensitz. Dazu hat das Unternehmen vor wenigen Tagen beim Kreisel Sandblatten zwei bestehende Wohnhäuser drehen und um 25 beziehungsweise 50 Meter verschieben lassen. Dadurch konnte die Gewerbefläche für einen Neubau erschlossen werden. Der Neubau soll im Frühjahr 2021 bezogen werden.

Jenny Science ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Als das Unternehmen vor vier Jahren den Innovationspreis der Industrie- und Handelskammer Zentralschweiz gewann, beschäftigte es erst 18 Personen. Heute sind es 40. Der Neubau bietet nun Platz für bis zu 90 Mitarbeitende. Wie viel der Neubau kostet, wollte Firmeninhaber und Geschäftsführer Alois Jenny nicht verraten.

Das verschobene Haus.

Das verschobene Haus.

PD

Jenny Science produziert elektrische Linearmotor-Schlitten, die in Industriemaschinen Anwendung finden. Diese werden unter anderem in der Uhrenindustrie eingesetzt, um Zifferblätter und Zeiger zu montieren. So gehört Swatch zu den grössten Kunden des Unternehmens.

Die neue Produktionsfläche im Erdgeschoss umfasst 1800 Quadratmeter, darunter entsteht die Einstellhalle. Im Obergeschoss befinden sich die Büroräume mit Gallerieausblick auf die Produktion und im Dachgeschoss sind Firmenrestaurant, Schulungsräume und Kita untergebracht.

Visualisierung des neuen Firmengebäudes, das im Frühling 2021 bezogen werden soll.

Visualisierung des neuen Firmengebäudes, das im Frühling 2021 bezogen werden soll.

PD