Der bestverdienende Manager in Europa ist ein Aargauer
Kein Witz: Der bestverdienende Manager Europas kommt aus Neuenhof

Wer ist der bestbezahlte Manager in Europa? Es ist Peter Voser aus Neuenhof. Voser ist Chef des Energieriesens Shell. Seine Gehalt: 22 Millionen Franken. Rechnet man die Boni mit, wird er von CS-Chef Brady Dougan deutlich überflügelt.

Merken
Drucken
Teilen
Peter Voser

Peter Voser

Keystone

Europas Top-Verdiener

Name, Firma, Lohn in Mio Euro
Peter Voser, Schell, 15
David Brennan, AstraZeneca, 13
Brady Dougan, CS, 12
Frank Chapman, BG Group, 11,2
Daniel Vasella, Novartis, 11
Mathias Döpfner, Springer, 11
Vittorio Colao, Vodafone, 10,9
Anshu Jain, Deutsche Bank, 10,2
Tony Hayward, BP, 9,8
Joe Ackermann, Deutsche Bank, 9,4
Quelle: Manager Magazin

Der britische Arzneimittelhersteller AstraZeneca zahlte seinem Chef David R. Brennan mehr als 13 Millionen Euro, das Jahresgehalt des Chefs des Schweizer Bankhauses Credit Suisse, Brady Dougan, lag bei rund 12,5 Millionen Euro. Rechnet man die Boni mitein, dann liegt Brady Dougan mit gut 90 Millionen Franken an der Spitze.

Zu den Top-Ten der Spitzenverdiener gehörten auch die VR-Präsident des Gasproduzenten BG Group, Frank Chapman, Novartis-Primus Daniel Vasella, Vodafone-Chef Vittorio Colao und BP-Boss Tony Hayward. (rsn)