Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Komax gründet neue Gesellschaft in Marokko

Der Luzerner Kabelmaschinenhersteller hat in Marokko ein Unternehmen mit gut 20 Angestellten gegründet.
In der Produktion bei Komax in Dierikon. (Bild: Boris Bürgisser, 21. März 2016)

In der Produktion bei Komax in Dierikon. (Bild: Boris Bürgisser, 21. März 2016)

Das Industrieunternehmen Komax aus Dierikon will das Nordafrika-Geschäft im Bereich Prüfsysteme stärken. Es hat dazu in der Hafenstadt Tanger die neue Gesellschaft Komax TSK Maroc mit gut 20 Angestellten gegründet. Ziel sei es, im stark wachsenden nordafrikanischen Markt eine noch stärkere Position zu erlangen, teilte Komax am Montag mit. Bislang seien Kunden in Marokko von einer Tochterfirmen in Tunesien und der Türkei bedient worden.

Komax hatte in Marokko bereits mit einer Firma zusammengearbeitet. Teile dieser Gesellschaft sowie die Mitarbeiter würden übernommen, hiess es weiter.

Komax stellt Kabelverarbeitungsmaschinen her. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 1900 Personen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.