Komax meldet Wechsel in der Geschäftsleitung

Drucken
Teilen

(sda) Bei der Komax Gruppe kommt es zu einem Wechsel in der Gruppenleitung. Günther Silberbauer wird sich ab 2020 vollamtlich auf seine Aufgabe als Geschäftsführer von Komax SLE in Deutschland konzentrieren und das Gremium verlassen. Sein Nachfolger wird Jürgen Hohnhaus.

Hohnhaus ist derzeit bei der Güdel Group in Langenthal tätig. Der Rücktritt von Silberbauer aus der Geschäftsleitung der Gruppe erfolge auf eigenen Wunsch, teilte die in Dierikon ansässige Industriegruppe mit.

Komax SLE gehört seit der Akquisition im Jahr 2014 zu Komax und ist das zweitgrösste Unternehmen der Gruppe. Es produziert Anlagen zur Konfektionierung von Datenleitungen und Antennen für die Automobilbranche. Mit dem Trend zum autonomen Fahren würden sich für Komax SLE weitere Wachstumschancen ergeben, teilte Komax mit. Deswegen sei ein starkes lokales Management notwendig.

Die Komax Gruppe beschäftigt weltweit über 2000 Mitarbeitende und bietet über Tochtergesellschaften und unabhängige Vertretungen Verkaufs- und Serviceunterstützung in über 60 Ländern.