Konrad Graber tritt aus BDO-Verwaltungsrat zurück

Drucken
Teilen
Konrad Graber.

Konrad Graber.

(sda) Berufliche Veränderung für den Luzerner alt Ständerat Konrad Graber: Er scheidet wegen der Amtszeitbeschränkung aus dem Verwaltungsrat des Beratungsunternehmens BDO aus. Der frühere CVP-Politiker und aktuelle Verwaltungsratspräsident der Emmi-Gruppe war 2009 in das BDO-Gremium gewählt worden.

In seiner rund 20-jährigen Tätigkeit für BDO war Graber gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch unter anderem in der Regionaldirektion Zentralschweiz aktiv und gehörte zwischen 2005 und 2009 als Leiter des Produktbereichs «Unternehmensberatung und Informatik» auch der Geschäftsleitung an.

Die Nachfolge von Graber im Verwaltungsrat von BDO werde nach Abschluss eines laufenden Strategie-Prozesses geregelt, heisst es in der Mitteilung.

Graber ist 61 Jahre alt. Er gehörte dem Ständerat von 2007 bis 2019 an.