Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

LISSABON: Portugals Regierung beschliesst Frauenquote für Verwaltungsräte

Auch in Portugal soll die Frauenquote in Unternehmen kommen.
Sessel in einem Sitzungszimmer. In Portugal soll die Frauenquote für Verwaltungsräte kommen. (Bild: KEYSTONE/Gaetan Bally)

Sessel in einem Sitzungszimmer. In Portugal soll die Frauenquote für Verwaltungsräte kommen. (Bild: KEYSTONE/Gaetan Bally)

Die sozialistische Regierung beschloss am Donnerstagabend ein Gesetz, wonach der Frauenanteil in Verwaltungsräten von staatlichen und börsenkotierten Unternehmen bis 2020 auf ein Drittel steigen muss.

Laut einer Untersuchung der konservativen Vorgängerregierung beträgt der Frauenanteil in Verwaltungsräten von börsennotierten Firmen in Portugal derzeit nur 9,7 Prozent - im europäischen Durchschnitt sind es 16,6 Prozent.

Dem Gesetz zufolge sollen staatliche Unternehmen eine Vorreiterrolle übernehmen und schon ab 2018 die Quote erfüllen. Für die grossen Privatunternehmen gilt eine Übergangsfrist bis 1. Januar 2020.

sda

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.