Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

LUZERN: BoConcept meldet Konkurs

Das deutsche Einrichtungsunternehmen BoConcept Germany GmbH besitzt in der Schweiz keine Filialen mehr. Sowohl die Filiale an der Kasimir-Pfyffer-Strasse in Luzern als auch jene an der Hardturmstrasse sind seit Mitte Oktober geschlossen.
Bild: BoConcept.com

Bild: BoConcept.com

Über die beiden dazugehörigen Aktiengesellschaften mit Sitz in Hergiswil, BCL Möbel AG und Bascon AG, ist am 10. Oktober der Konkurs eröffnet worden, wie Recherchen unserer Zeitung zeigen.

Beide Filialen gehörten dem gleichen Besitzer im Franchising. Er war gestern für eine Stellungnahme nicht erreichbar. Laut Moneyhouse beschäftigten beide Filialen je bis zu neun Mitarbeiter.

Kritik von zahlreichen Kunden

Im Internet häufen sich negative Kommentare über die beiden Läden schon seit Monaten. Mehrere Kunden warten offenbar schon seit über einem Jahr auf ihre Ware. Sie wurden zum Teil aufgefordert, bereits den ganzen Betrag zu überweisen. Damit konfrontiert, antwortet BoConcept: Alle offenen Bestellungen seien vor drei Wochen an das Hauptquartier in Henning (Dänemark) weitergeleitet worden und würden zurzeit ausgeliefert. Ein Lastwagen mit Ware sei gerade in Basel angekommen, die Kunden müssten sich nur noch ein paar Tage gedulden.

Neue Filialen in der Schweiz seien keine geplant: Die Auslieferung der offenen Bestellungen habe Priorität. Es könnte bis zu einem Jahr dauern, bis BoConcept wieder einen Versuch in der Schweiz unternimmt, so der Sprecher. BoConcept hatte seinen Zürcher Sitz Ende 2010 gegründet, die Niederlassung in Luzern folgte drei Jahre später. (fg)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.